Preissteigerungen bei Energiekosten angekündigt

  • 16 Jahren ago
  • 2827 Views
  • 0 0

Verivox - Strom- und Gaspreise vergleichen

Private Haushalte müssen im Gegensatz zu den letzten sechs Jahren über 50 Prozent mehr für Energiekosten ausgeben. Dem statistischen Bundesamt zufolge gab ein durchschnittlicher Haushalt mit 2 Bewohnern im Jahr 2002 noch 172 Euro im Monat für Energie aus. Bei unverändertem Energieverbrauch waren es Juli 2008 schon 267 Euro. Ein Ende des Preissteigerung ist zudem nicht in Sicht.

Energieversorger haben bereits drastische Erhöhungen ihrer Preise angekündigt und begründen diese immer mit den steigenden Rohölpreisen. Verbraucher, die zu günstigeren Energieanbietern wechseln möchten, sollten sich jedoch deren Preisangaben genaustens durchlesen. Sie schmücken Ihre Preise meist mit undurchsichtigen und unübersichtlichen Preisgarantien.

All Comments

  • Falls einige Verbraucher überlegen ihren Stromversorger zu wechseln, sollten sie zu Verivox gehen. Ich habe mal Preise verglichen und Anbieter wie YellowStrom sind nur auf den ersten Blick günstiger. Verivox oder E wie einfach schneiden in meinem Preisvergleich ziemlich gut ab. Allerdings sollte man sich vor dem Wechsel die Frage stellen, ob sich der ganze Aufwand überhaupt lohnt und es die Mühen wert ist!!!

    Flüge 12.01.2009 12:31 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert