Energie sparen mit Energiespargeräten

  • 16 Jahren ago
  • 3632 Views
  • 0 0

Bei den derzeitigen Preisen für Energie ist Energie sparen für alle Verbraucher angesagt, denn die Strompreise kennen nur eine Richtung und die geht nach oben. Mittlerweile haben Millionen von Verbrauchern die monatlichen Energiekosten senken können, weil sie zu einem günstigeren Stromanbieter gewechselt sind. Doch damit lassen sich letztlich nur Energiekosten sparen, was natürlich für das Portemonnaie des Einzelnen wichtig ist, doch geht es auch immer darum, direkt Energie zu sparen, diese also erst gar nicht zu verbrauchen.

Dafür gibt es eine ganze Reihe von Potenzialen in den privaten Haushalten, die es zu erkennen und auszuschöpfen gilt. Energie sparen lässt sich beispielsweise, wenn für die Beleuchtung an vielen Stellen der Wohnung die herkömmlichen Glühbirnen durch Energiesparlampen ausgetauscht werden. Diese Energiesparlampen haben eine viel längere Lebensdauer und verbrauchen viel weniger Strom.

Die großen Stromfresser im Haushalt sind der Kühlschrank, die Gefriertruhen, der Elektroherd, die Waschmaschine und die Trockengeräte. Hier gilt immer, veraltete Geräte sollten gegen Energiespargeräte ausgetauscht werden. Diese erkennt man schon beim Kauf an der Energieeffizienzklasse A oder besser noch A+. Durch solche Energiespargeräte lässt sich der jährliche Stromverbrauch ebenfalls deutlich reduzieren, was sich dann auch bei den Stromkosten bemerkbar macht. Geräte zum Trocknen der Wäsche sollten besser erst gar nicht eingesetzt werden, Energie sparen kann der Verbraucher wenn er die Wäsche auf herkömmliche Art und Weise trocknet. Auch bei den Elektroherden gibt es schon Energiespargeräte, die sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, doch der höhere Anschaffungspreis amortisiert sich in wenigen Jahren, denn die Strompreise werden weiter steigen.

Bei der Einrichtung der Küche ist darauf zu achten, dass der Kühlschrank nicht in unmittelbarer Nähe von Herd und Geschirrspüler aufgestellt wird. Diese Elektrogeräte geben Wärme ab und der Kühlschrank braucht dadurch mehr Energie.

Energie sparen ist eine Grundeinstellung, die sich in den Köpfen der Verbraucher langsam entwickeln muss, dazu gehört auch, dass Elektrogeräte wie der Fernseher, die Musikanlage und der Computer nicht in Stand By Funktion betrieben werden. Mit einfachen ausschaltbaren Steckdosen, also ganz einfachen Energiespargeräten lässt sich hier Abhilfe schaffen. Alle Potenziale sollten konsequent genutzt werden.

All Comments

  • Energiespargeräte sind immer von Vorteil. Damit kann man echt Geld sparen und bessere Qualität genießen. Schöner Artikel, erklärt alles sehr gut.

    luca 17.11.2009 08:25 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert